Am 11. März 2018 wird ein neuer Kirchenvorstand gewählt. Bis dahin ist noch einiges zu tun. Vor allem sind engagierte Christen zu finden, die bereit sind, für die Kirchenvorstandswahl zu kandidieren. Etliche Gespräche mit eventuellen Kandidaten/innen haben schon stattgefunden. Vielleicht gibt es noch einige, die sich für die Kandidatur interessieren, aber bislang noch nicht von uns angesprochen wurden. Falls dem so ist, sprechen Sie bitte Pastor Dressel an, der gerne bei einem persönlichen Gespräch alle auftretenden Fragen beantwortet.

Bis zum 23. Dezember muss der jetzige Kirchenvorstand über die Größe des künftigen Kirchenvorstandes entschieden haben. Ab 1. Januar liegt dann die Wählerliste zur Einsichtnahme für die Wahlberechtigten aus; nur wer dort eingetragen ist, besitzt das Wahlrecht. Bis zum 22. Januar können noch Wahlvorschläge eingereicht werden.

Einen Kirchenvorstand zu besitzen ist allererste Voraussetzung für die Eigenständigkeit einer Kirchengemeinde. Kommt ein beschlussfähiger Kirchenvorstand nicht zustande, so bestellt der Vorstand des Stadtkirchenverbandes Hannover Bevollmächtigte, die die Aufgaben und Befugnisse des Kirchenvorstandes wahrnehmen.