Am 11. März ist Kirchenvorstandswahl. Das Wahllokal befindet sich in Horst im Gemeindehaus und ist von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Bisher haben sich 11 Kandidatinnen und Kandidaten gefunden, die sich zur Wahl stellen.

Bereits in diesem Gemeindebrief ist Näheres über sie zu lesen. Der endgültige Wahlaufsatz kann aus formalen Gründen erst am 25. Februar veröffentlicht werden. Am 4. März werden die Kandidierenden im Gottesdienst anzutreffen sein. Beim anschließenden „Kaffee im Turm“ sehen Sie für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.

Wahlberechtigt sind alle Gemeindemitglieder, die bis zum Wahltag das 14. Lebensjahr vollendet haben, am Wahltag der Kirchengemeinde angehören und in die Wählerliste eingetragen sind.

Es besteht die Möglichkeit der Briefwahl. Wahlberechtigte können bis zum dritten Tag vor der Wahl, d.h. bis zum 8. März, beim Kirchenvorstand schriftlich oder mündlich Briefwahlunterlagen beantragen. Die Briefwahlunterlagen können jedoch erst dann ausgehändigt werden, wenn die Stimmzettel gedruckt sind, d.h. nicht vor dem 25. Februar. Bitte wenden Sie sich an das Kirchenbüro! Wahlbriefunterlagen sind auch am 25. Februar und am 4. März direkt im Anschluss an den Gottesdienst in der Kirche erhältlich. Der Wahlbrief mit dem ausgefüllten Stimmzettel ist dem Kirchenvorstand bis zum Beginn der Wahlhandlung am 11. März zuzuleiten oder kann auch am 11. März während der Wahl dem Wahlvorstand überreicht werden.